Ichi Taikan - Körperkunst

Shibari Workshop

Shibari in Motion

Eine dynamische Reise
Shibari in Motion

Über den Workshop:

„Shibari in Motion“ ist ein innovativer Workshop, der sich auf die dynamische Interaktion zwischen dem aktiven und passiven Part einer Shibari-Session konzentriert, wobei der Schwerpunkt auf Floorwork, dem Fesseln und Bewegen am Boden liegt.
In diesem Workshop erkunden wir die Grenzen von Bewegung und Stillstand, sowohl mit als auch ohne Seil. Es ist ein Raum, in dem Teilnehmer lernen können, durch Bewegung eine tiefere Ebene der Kommunikation in Ihren Fesselstil zu integrieren.

Dauer: 5 Stunden inklusive Pausen
Kosten: 100€ je Paar
Termine: https://www.seilung.de/termine/ oder auf Anfrage

Voraussetzungen:

  • Grundkenntnisse in Shibari, insbesondere das sichere Fesseln von Single Column Ties
  • Offenheit für Bewegung und körperliche Interaktion
  • Bereitschaft, sich auf eine respektvolle und konsensuelle Dynamik einzulassen

Workshop-Inhalte:

  1. Einführung in Floorwork:
    • Grundlagen des Shibari Floorworks
    • Verständnis der Rollen von Führendem und Folgendem im Floorwork
  2. Praktische Anwendung:
    • Übungen zur Bewegungsführung und -folge im Floorwork
    • Erkunden von Bewegungsmustern auf dem Boden
  3. Kommunikation und Verbindung:
    • Techniken zur Verbesserung der nonverbalen Kommunikation
    • Schaffung einer tiefen emotionalen Verbindung durch Bewegung
  4. Reflexion und Austausch:
    • Diskussion und Feedback zu den gemachten Erfahrungen
    • Gemeinsames Erarbeiten von Verbesserungsmöglichkeiten

Besondere Merkmale des Workshops:

  • Dynamische Interaktion: Ein Schwerpunkt liegt auf der Interaktion zwischen den Teilnehmern, um eine dynamische und fließende Bewegung zu erzeugen.
  • Körperliche und emotionale Entdeckung: Dieser Workshop bietet einen einzigartigen Raum für körperliche und emotionale Entdeckung durch die Kombination von Shibari und Bewegung.
  • Professionelle Anleitung: Unter der Anleitung von Ichi Taikan werden die Teilnehmer in die Kunst der Bewegung im Shibari eingeführt und unterstützt.

Dresscode:

  • Für passive Teilnehmer:

    • Bevorzugt bequeme Kleidung, wie lockere Kleider oder Röcke, die ein wenig mehr zeigen – Shibari lebt auch von dem Element der Scham.
    • Enge Sportkleidung ist ideal, da sie Bewegungsfreiheit bietet und den Körper für das Fesseln zugänglich macht. Achte darauf, dass sie nicht zu locker ist, um das Seil nicht zu behindern.
    • Wähle Stoffe, die eher matt als glänzend sind, um die Griffigkeit der Seile nicht zu beeinträchtigen.
    • Bitte vermeide Kleidung mit Metallbügeln, insbesondere bei BHs oder Dessous.

  • Für aktive Teilnehmer:

    • Trage bequeme Kleidung wie Jogginghosen, Laufshirts oder Leggings. Formelle Kleidung ist auch möglich, beachte jedoch, dass Naturseile Fasern verlieren können.
    • Stelle sicher, dass die Kleidung nicht zu eng ist und Bewegungsfreiheit bietet.
    • Bitte bringt eine eigene Decke und bei Bedarf eine Yoga-Matte mit, da wir am Boden arbeiten werden.

Mitbringen eigener Seile:

  • Für ein optimales Fesselerlebnis bringt bitte mindestens vier eigene Jute- oder Hanfseile mit einer Länge von ca. 8 Metern und einem Durchmesser von 5,5 bis 6 mm mit.
  • Diese Maße eignen sich gut, um gängige Fesselungen sicher und bequem durchzuführen.
  • Das Mitbringen eigener Seile ist wichtig, um mit vertrautem Material zu arbeiten und Teil der persönlichen Fesselpraxis.
  • Für Beginner Workshops können Seile ausgeliehen werden.

Allgemeine Workshop Informationen